Feier-Rabatt

20.03.2019 – Frühlingsanfang ist der Tag der Astrologie

Seit 1993 gibt es den Internationalen Tag der Astrologie zum Frühlingsanfang. Dieser Tag soll die seriösen Seiten der Astrologie bekannter machen und den Austausch von Astrologen auf internationaler Ebene unterstützen. Zur Feier des Tages der Astrologie biete ich vom 20.03. – 20.04. einen 4-wöchigen Feier-Rabatt von 20%  auf meine Beratungsangebote an.

Kontaktieren Sie mich telefonisch: 040 / 250 85 35 oder per E-Mail: koose@koose-beratung.de. Ich freue mich auf Ihre Anfragen.

Die psychologische Astrologie nehme ich als Methode mit langer, historischer Tradition wahr. Belegbare Astrologische Prognosen gibt es bereits seit dem zweiten Jahrtausend vor Christus aus dem Gebiet des heutigen Iraks sowie in Form der altägyptischen Astrologie, bevor sich die klassische Astrologie in der römischen Antike aus griechischer Mytologie und römischer Philosophie heraus entwickelte. Unter dem Einfluss des Christentums wurde die „gefährliche“ Astrologie in Europa über Jahrhunderte hinweg zunächst verboten. Erst ab dem 12. Jahrhundert beeinflusste astrologisches Wissen wieder die europäischen Lehren und etablierte sich in der Renaissance vor allem im Zusammenhang mit medizinischen und politischen Beratungen. In der europäischen Zeit der Aufklärung trennte sich die Astrologie von dem wissenschaftlich anerkannten Teilbereich der Astronomie. Um 1900 kehrte die Astrologie zurück nach Europa, ungefähr zeitgleich mit der Psychologie als neue wissenschaftliche Disziplin. Während der Weimarer Republik erlebte die Astrologie in Deutschland eine Blütezeit, was sich in der Entstehung diverser astrologischer Schulen und Ausrichtungen ausdrückte.

Auch die psychologische Astrologie bildete sich unter dem Einfluss des Psychiaters und Begründers der analytischen Psychologie C.G. Jung heraus. Sie gilt als Teilgebiet der modernen, westlichen Astrologie. Bei ihr stehen weniger Prognosen im Vordergrund als die Deutung der Symbole eines Geburtshoroskops zur Selbsterkenntnis der psychodynamischen Strukturen einer Persönlichkeit.  Damit ermöglicht die psychologische Astrologie meiner Ansicht nach eine schnelle, wertfreie und verständliche Persönlichkeitsdiagnostik sowie individuelle, lösungsorientierte Beratungsansätze zu diversen Lebensthemen.

Trotz Verbot in der Zeit des Nationalsozialismus bestehen viele astrologische Schulen sowie auch die psychologische Astrologie bis heute und konnten sich seit den 60er Jahren sukzessive ausbreiten.